Wir haben den gestrigen Tag damit verbracht die einzelnen Komponenten unseres Alarmsystems miteinander zu integrieren und das Ganze End-to-End durchzutesten. Das Abschmieren der JVM beim mit Buildroot erstellten Image konnten wir leider nicht beseitigen. Auf Raspbian funktioniert unsere JAR jedoch ohne besagte Coredumps :-).

Da sich bei der Präsentation am kommenden Montag aufgrund der sehr beschränkten Zeit keine Live-Demo realisieren lässt, haben wir uns dazu entschieden, unser Alarmsystem in einem kleinen Video festzuhalten. Dieses wollen wir dann bei der Präsentation abspielen.

Das Ergebnis  könnt ihr hier einsehen:

Home-Security: End-To-End Realisierung

2 Gedanken zu „Home-Security: End-To-End Realisierung

  • 9. Juli 2017 um 15:30
    Permalink

    Sieht sehr gut aus 😉

    • 9. Juli 2017 um 17:07
      Permalink

      Dem kann ich nur beipflichten. 😎

Kommentare sind geschlossen.